Header-Bild

SPD Verband Bodenheim - Zukunft gestalten. Mit uns !

SPD Mainz-Bingen spricht Dreyer und Lewentz Dank für ihre jahrelange erfolgreiche Arbeit aus

Aktuell

 

Nach 11 Jahren an der Spitze des Landes Rheinland-Pfalz hat Malu Dreyer heute bekannt gegeben, dass sie ihr Amt niederlegen wird. Ihre Nachfolge soll zum 10. Juli der Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung, Alexander Schweitzer, übernehmen. Darüber hinaus kündigte der rheinland-pfälzische SPD-Parteivorsitzende Roger Lewentz an, sein Amt ebenfalls niederlegen zu wollen. Er sprach sich dafür aus, dass der Parteivorstand in einer heutigen Sitzung die Vorsitzende der SPD Landtagsfraktion, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, als neue SPD-Parteivorsitzende nominiert.

 

„Das ist ein bewegender Tag für uns als Partei. Eine Ära endet und eine neue beginnt“, äußert sich der Kreisvorsitzende der SPD Mainz-Bingen zu den Ereignissen des heutigen Tages. Gemeinsam mit den SPD Landtagsabgeordneten des Kreises, Nina Klinkel (Wahlkreis Ingelheim), Michael Hüttner (Wahlkreis Bingen) und Patric Müller (Wahlkreis Mainz 3 mit der VG Bodenheim) dankt die SPD Mainz-Bingen Malu Dreyer und Roger Lewentz. „Eine solche Entscheidung verlangt Respekt ab. Wir empfinden eine tiefe Dankbarkeit angesichts der großen Verdienste und Leistungen der beiden. Malu Dreyer hat als erste Frau an der Spitze das Land geprägt, war eine „Landesmutter“ im besten Sinne, immer im Dialog mit den Menschen und stets mit klarer Haltung.

 

Roger Lewentz hat die SPD Rheinland-Pfalz als starke Partei mit großem Einsatz zu Siegen geführt. – Auch gegen Trends und Stimmungen. Wir werden an diese Erfolgsbilanzen mit Alexander Schweitzer als unserem neuen Ministerpräsidenten und mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler, die wir beim nächsten Parteitag zur neuen Parteivorsitzenden wählen wollen, anknüpfen“, zeigen sie sich überzeugt und motiviert.

 

Homepage SPD Kreisverband Mainz-Bingen

 

Counter

Besucher:96
Heute:52
Online:2
 

Aktuelle Nachrichten

 

Wetter-Online