SPD Verband Bodenheim - Zukunft gestalten. Mit uns !

Kreisparteitag SPD Mainz-Bingen

Aktionen

Steffen Wolf mit über 99 % als Kreisvorsitzender wiedergewählt – Ralf Grassmann, Sabine Stock und Rouven Winter sind seine StellvertreterInnen

 

Auf dem Unterbezirksparteitag der SPD Mainz-Bingen am vergangenen Samstag in der Goldberghalle in Gensingen wurde Steffen Wolf aus Nieder-Olm mit über 99 % der Stimmen als Kreisvorsitzenden der SPD Mainz-Bingen wiedergewählt. Er führt damit den Kreisvorstand weitere 2 Jahre an.

Zu den Stellvertretern des alten und neuen Vorsitzenden wurden Ralf Grassmann aus Ingelheim, Sabine Stock aus Rhein-Selz und Rouven Winter aus Bingen gewählt. Als Schatzmeisterin des Kreisverbandes wurde Alice Schmitt aus Gensingen im Amt bestätigt, Philipp Rahn aus Rhein-Nahe übernimmt in den kommenden zwei Jahren das Amt des Schriftführers. Den Vorstand komplettieren Gisela Apitzsch (Ingelheim), Karim El-Hileissi (Nieder-Olm), Michelle Glück (Bodenheim), Dirk Günthner (Gau-Algesheim), Sebastian Hamann (Bingen), Maria Harutyunyan (Rhein-Selz), Jan Kissau (Bodenheim), Manfred Scherer (Sprendlingen-Gensingen), Christian Schlenz (Nieder-Olm), Joshua Schmitt (Rhein-Selz), Andreas Koch (Budenheim), Markus Abstein (Rhein-Selz), Noah Heidrich (AG Jusos) und Anton Miesen (AG60plus).

„Die SPD in Mainz-Bingen geht nach diesem Parteitag und den gewonnen Landtags- und Bundestagswahlen gestärkt in die nächsten zwei Jahre. Insbesondere die Gewinne der Direktmandate bestärken uns und unsere Arbeit vor Ort. Ich möchte mich bei allen Delegierten für das große Vertrauen bedanken und werde in den kommenden Jahren weiterhin alles dafür tun, dieses Vertrauen gegenüber den Mitgliedern, den Ortsvereinen und den Verbänden der SPD in Mainz-Bingen durch harte Arbeit und volles Engagement zurückzuzahlen“, zeigt sich Steffen Wolf sehr zufrieden mit dem Verlauf des Parteitages.

Als inhaltliche Schwerpunkte der kommenden Jahre nannte Wolf beispielhaft die Anpassung der Infrastruktur und die damit verbundenen Investitionen im Bereich des Klimaschutzes. Zu diesem Thema hat der Parteitag in Gensingen auch mehrere Anträge verabschiedet, u.a. mit dem Ziel einer verstärkten Förderung des ÖPNV durch die Einführung eines 365 Euro Tickets. Weitere Schwerpunkte seien bezahlbarer Wohnraum sowie die Digitalisierung an Schulen im Landkreis, der bereits Vorreiter bundesweit in diesem Bereich ist. Zudem wurde auf Initiative der Jusos Mainz-Bingen ein Antrag verabschiedet, der vorsieht, dass der Landkreis Mainz-Bingen in allen öffentlichen Einrichtungen kostenlose Menstruationsprodukte finanziert und organisiert.  

„Wir haben mit dem neu gewählten Vorstand jetzt ein gutes Team mit einigen erfahrenen Vorstandsmitgliedern und einer ganzen Reihe von jungen und neuen Gesichtern. Mit dieser Mannschaft wollen in den kommenden zwei Jahren im Austausch mit unseren Mandatsträger*innen vieles inhaltlich bewegen und uns nach diesem Wahlkampfjahr auch verstärkt um die Mitgliederwerbung kümmern.“

 

Homepage SPD Kreisverband Mainz-Bingen

 

Counter

Besucher:79
Heute:20
Online:2
 

Aktuelle Nachrichten

 

Wetter-Online